Raspberry Cam Projekt

Mein Grundgedanke war eine Kamera zu „bauen“ die folgende Eigenschaften haben soll:
 
  • frei programmierbar
  • klein
  • lange Laufzeit mit Akku
  • FTP upload (per UMTS Stick)
  • Email versenden (per UMTS Stick)
  • wetterfest (Ausseneinsatz)
  • … und das Schönste wäre wenn Fernwartbar 😉
 
Momentaner Stand der Dinge ist, ich habe einen Raspberry Pi Zero W mit einer RealTimeClock (WittyPi Mini) ausgestattet, eine 5MP Kamera und momentan zum Testen der Stabilität und Dauer mit einen Akku (18650, 3700mAh) versehen.
Der Arbeitsablauf ist nun folgender:
 
  1. alle 10 Minuten schaltet sicher der Raspberry ein
  2. er bleibt 5 Minuten eingeschaltet
  3. in dieser Zeit wird ein Bild gemacht
  4. auf SD Karte gesichert
  5. dieses wird per FTP hochgeladen
  6. eine Mail mit diesem Bild wird an mich versendet
 
Was mich momentan sehr freut ist das diese Konstellation seit Sonntag 27.05. 23 Uhr 30 durchgehend läuft. Weniger die Stabilität überrascht mich sondern die Akkuleistung.
Jetzt geschieht die Datenübertragung noch im eigenem WLAN Netz. Der nächste Schritt wird sein das Ganze mit einem UMTS Stick zu realisieren. Stick ist schon vorhanden und wurde erstaunlicherweise ohne mein zutun sofort erkannt und problemlos zum in Betrieb nehmen.
 
… übrigens der Pi hielt in der oben genannten Konstellation mit einem 18650 Akku knapp 40 Stunden durch. Ich bin eher positiv überrascht …
 
Es gibt übrigens hier einen Facebookeintrag zum mitlesen und/oder diskutieren.
 
… es wird weitergehen …
 
Mai 29th, 2018 by